A+ R A-

Karate Upgrade 2016 auf der Jugendburg Gemen

  • Zugriffe: 482
  • 13 Dez

Zum Abschluss gab Thilo Böwer am Sonntagmorgen noch eine Einheit mit dem Bo im Rittersaal der Burg. Nach dem kurzen Einüben der Bo-Kata "Shuji no kon sho" konnten die Teilnehmer im Anschluss gleich das Erlernte mit einem Partner ausprobieren. So erfülle den Rittersaal wahrscheinlich das erste Mal in vielen Jahren wieder ein echtes Kampfgetümmel. Außerdem stellten die jungen Karateka bald fest, dass sich der Bo nicht nur als Schlagwaffe, sondern auch wunderbar als Trainingsgerät für Kraftübungen eignet. Ob dies die Ursache für den einen oder anderen Muskelkater ist, bleibt jedoch ungewiss.

Am Ende waren die Ochtruper alle ausgepowert und müde, aber länger geblieben wären sie trotzdem gerne. Wiederholungsbedarf? Auf jeden Fall!