A+ R A-

Wintertraining 2016 im Yuishinkan Karateverein Ochtrup

  • Zugriffe: 1762
  • 17 Feb

 Ochtruper Karateka besiegten den“Inneren Schweinehund“

 

Wintertraining1
Wintertraining2
Wintertraining3
1/3 
start stop bwd fwd

Wie in den Jahren zuvor, fand am Sonntag wieder das traditionelle Wintertraining unter der Leitung von Christian Feldmann statt. Das Wintertraining geht auf eine Samurai- Tradition aus dem 15. Jahrhundert zurück und gehört auch im Yuishinkan Goju Ryu zu den wichtigen Elementen dieser Karate Stilrichtung.

Nach einer kurzen Aufwärmphase ging es direkt los. Hinter den Tierbewegungen „Löwe“ und „Giraffe“ verbargen sich anstrengende Übungen auf allen Vieren und mit dem Kopf nach unten. Diesen, so die Lehrmeinung japanischer Karatemeister, sollte man einmal am Tag unten halten.  Es folgten weitere schweißtreibende Übungen für den Bauch, den Rücken und grundlegende Techniken im Stand. Anschließend ging es mit Partnerübungen weiter. Dutzende Tritte und Schläge mussten auf große und kleine Bratzen (Schlagkissen) gemacht werden. Dabei stand nicht eine saubere Ausführung, sondern die konditionelle Wiederholung im Mittelpunkt. Jede Wiederholung musste dabei trotz Erschöpfung ausgehalten werden.

Und genau darum geht es auch beim winterlichen Training: „Durchhalten“ und gemeinsam den „Inneren Schweinehund“ überwinden lernen. Nachdem auch die letzte Aufgabe, die Kata „Sanchin“ bewältigt war, konnten sich alle mit einer kräftigen Gulaschsuppe stärken.