A+ R A-

Fritz Nöpel lehrte die Kata Se-San

  • Zugriffe: 1353
  • 11 Nov

LGNoepel 2017

Am vergangenen Samstag war Fritz Nöpel wieder zu Besuch beim Ochtruper Karateverein um einen Lehrgang zu leiten. Das ließen sich, neben den Ochtruper Karatekas, auch die Kollegen aus Münster, Neuss und Düsseldorf nicht entgehen, um von dem Träger des 10. Dan etwas zu lernen. Im Lehrgang ging es um die Kata Se-San und die Möglichkeit sie zur Selbstverteidigung zu nutzen. Die Kata Se-San wird durch die prägnanten offenen Handtechniken, Fußtritte zum Knie und Doppel-Fausttechniken bestimmt. Die überwiegend hohen Stände sind ideal für den Nahkampf und für die Selbstverteidigung. Dieses wurde auch direkt von den Karatekas in die Praxis umgesetzt.

Nach dem praktischen Teil hat Fritz noch ein Mondo-Gespräch (Dialog zwischen Schüler und Lehrer) gehalten. Dabei ging es um spannende Geschichten aus China, die im nach hinein mit Karate zu tun haben. Was? - Das soll jeder Karateka für sich heraus finden und beim nächsten Besuch von Fritz Nöpel erfragen, ob seine Lösung stimmt.
Am Ende bedankte sich der Ochtruper Dojo-Leiter Christian Feldmann bei Nöpel für einen gelungenen und schönen Lehrgang mit einem Geschenk der besonderen Art. Ein Buch mit eigenen Geschichten zu den Goju Ryu Kata von den Dojo Mitgliedern aus Ochtrup geschrieben.

Im Netz findet ihr uns unter www.karate-ochtrup.de oder bei Facebook unter

https://www.facebook.com/Yuishinkan-Karate-Do-Ochtrup-1504102149878137/