Die Kata des Weißen Kranichs

Die Kata des Weißen Kranichs

Vergangenen Samstag wurde es wieder voll in der Marienhalle in Ochtrup – ein neuer Lehrgang stand für die Karateka Ochtrup vor der Tür.

 

Dieses Mal ging es um den Weißen Kranich und deren Kata – eine Abfolge von Techniken, bei denen man gegen einen unsichtbaren Gegner kämpft.

 

Als Sensei durften sie an diesem Wochenende den Lehrer der Kampfkunstschule aus Gronau begrüßen: Haki Celikkol.

 

In den drei Stunden des Lehrgangs wurde sich viel vorgenommen: Sensei Celikkol lehrte die Kata des Weißen Kranichs, die in der Kampfkunstschule seit langem praktiziert wird.

Hierbei handelt es sich um eine Taolu – die chinesische Bezeichnung für eine Kata – aus dem alten China, die sich vor allem mit den Techniken des Kranichs in der Kampfkunst beschäftigt. Das bedeutet, dass die angewandten Techniken den Bewegungen des realen Kranichs ähneln und von ihnen inspiriert wurden.

 

Während des Lehrgangs wurden die einzelnen Techniken der Weißen Kranich Kata verfeinert und gemeinsam geübt – zuerst alleine und dann mithilfe eines Partners.

 

Zum Ende hin wurden diese Techniken dann aneinandergereiht und ergaben die Taolu, die alle Techniken miteinander vereint und sowohl ähnlich als auch unterschiedlich ausführt.

 

Zum Schluss wurde die Taolu gemeinsam gelaufen und die Karateka merkten, wie komplex der Stil des Weißen Kranich Kung Fu ist und dass selbst kleinste Unterschiede eine große Rolle in der Taolu spielten.

 

Sensei Celikkol lehrte auch, dass es in der Taolu vor allem darauf ankommt, die Techniken an den eigenen Körper anzupassen, nicht den Körper an die Techniken. Das Weiße Kranich Kung Fu verändere sich immer mit dem Alter und mit dem einzelnen Menschen, der die Katas ausführe.

 

Mit einer kurzen Stärkung zwischendurch waren diese drei Stunden wie im Nu vorbei und selbst zum Schluss waren noch einige Fragen offen, die man selbst mit ein paar Minuten Überzug nicht mehr beantwortet werden konnten – so wurden aus drei beinahe vier Stunden.

 

 

Der Lehrgang fand allgemein großen Anklang und bot einen neuen Einblick in die Welt der Katas und der Kampfkunst. Alle Altersklassen nahem daran teil und lernten begeistert bei Celikkol Sensei.